WERKZEUGE FÜR ABSOLVENTEN – Arbeiterleichterung für Auszubildende nach ihrem Abschluss.

WERKZEUGE FÜR ABSOLVENTEN – Arbeiterleichterung für Auszubildende nach ihrem Abschluss.

Erwerben Sie manuelle und elektrische Werkzeuge im Wert von CHF 150.000, damit gefährdete junge Menschen in einer handwerklich wertvollen und praktischen Tätigkeit ausgebildet werden können.

Aktivitäten


  • Ermittlung der Absolventenanzahl in den einzelnen Berufen.

  • Festlegung von Art und Anzahl der spezifischen Werkzeuge, die nach dem Abschluss benötigt werden.

  • Verhandlungen und Kauf der Werkzeuge nach Möglichkeit bei einem lokalen Lieferanten.

  • Bereitstellung und Auslieferung der Werkzeuge an die drei Werkstätten-Schulen.

  • Durchführung jährlicher Inventuren zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Nutzung und Wartung der Werkzeuge.

Unsere Mission


Unsere Mission ist es, Chancen für junge Lateinamerikaner zu schaffen, die von Vulnerabilitätsrisiken bedroht sind, damit sie erfolgreich werden, und mit ihnen auch ihre Familien und Gemeinschaften. GANYDAR fördert Möglichkeiten, damit Jugendliche lernen, arbeiten und ihre eigene Zukunft aufbauen.

Der Grund


Fast 80% der Straßenkriminalität in Lateinamerika wird von Personen im Alter zwischen 12 und 25 Jahren begangen. Jugendliche sind auch die größte Gruppe von Gewaltopfern.

Die Gelegenheit


Die größte Schwierigkeit für Absolventen besteht darin, nicht über die Werkzeuge zu verfügen, die sie zum Arbeiten benötigen. Nach umfangreichen Vorbereitungen hat unsere Stiftung ein neues Ergänzungsprogramm gestartet: Werkzeugsätze für Absolventen.

Diese Initiative stellt den Absolventen ein Paket an Basiswerkzeugen zur Verfügung, damit sie vom ersten Tag nach Abschluss des Lehrgangs an arbeiten und ihren Lebensunterhalt verdienen können.

Zielsetzungen des Projekts


  • Den Auszubildenden der drei Lehrwerkstätten in Colonia (Uruguay), Puebla (Mexiko) und Joao Pessoa (Brasilien) 430 Werkzeugsets zu spenden.

  • Erreichen einer Beschäftigungsquote von 70% nach einem Jahr der Ausbildung.

Geografischer Bereich


  • Workshop Schule von Trinidad, La Habana und Cienfuegos (Cuba).

  • Workshop-Schule von Colonia (Uruguay).

  • Workshop-Schule von Puebla (Mexiko).

  • Workshop-Schule von Joao Pessoa (Brasilien).

Projektdauer


Drei Jahre, von 2017 bis zu 2020.

Kontakt