WERKZEUGE FÜR WERKSTÄTTEN – Berufslehre für Auszubildende und Erhaltung unseres Kulturerbes.

WERKZEUGE FÜR WERKSTÄTTEN – Berufslehre für Auszubildende und Erhaltung unseres Kulturerbes.

Erwerben Sie manuelle und elektrische Werkzeuge im Wert von CHF 150.000, damit gefährdete junge Menschen in einer handwerklich wertvollen und praktischen Tätigkeit ausgebildet werden können.

Activities


  • Die lokalen Bedürfnisse der Handwerker ermitteln und herausfinden, welche am meisten gefragt sind.

  • Festlegung von Art und Anzahl der spezifischen Werkzeuge, die zur Ausbildung junger Menschen benötigt werden.

  • Verhandlungen und Kauf der Werkzeuge nach Möglichkeit bei einem lokalen Lieferanten.

  • Bereitstellung und Auslieferung der Werkzeuge an die drei Werkstätten-Schulen.

  • Durchführung jährlicher Inventuren zur Sicherstellung der ordnungsgemäßen Nutzung und Wartung der Werkzeuge.

Unsere Mission


Wir glauben, dass alle lateinamerikanischen Jugendlichen Zugang zu Bildung und Beschäftigung haben sollten und die notwendigen Fachkenntnisse erwerben, um unternehmerisch tätig zu werden.

GANYDAR fördert Möglichkeiten damit junge Menschen in der Lage sind, zu lernen, zu arbeiten und ihre eigene Zukunft zu gestalten.

Der Grund


20 Millionen Lateinamerikaner im Alter zwischen 15 und 24 Jahren können weder studieren noch arbeiten. Sie sind oft dazu gezwungen, auf Kriminalität, Gewalt und Prostitution zurückzugreifen, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Sie wollen keine Almosen, sondern nur die Werkzeuge, mit denen sie ihr Leben unter Kontrolle bringen können.

Die Gelegenheit


Von präkolumbischen Tempeln bis hin zu kolonialen Barockkirchen besitzt Lateinamerika ein enorm reiches kulturelles Erbe. Doch Vernachlässigungen haben in den letzten 70 Jahren zu einem Verfall und zum Verlust vieler Kulturgüter geführt.

Was wäre, wenn arbeitslose Jugendliche ein Handwerk erlernen und ihre historischen Denkmäler restaurieren würden?

Projektziele


  • Ausbildung von 300 gefährdeten Jugendlichen in einem Beruf, damit sie vom ersten Tag an ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

  • Erreichen einer Erwerbstätigkeitsquote von 70% nach einjähriger Ausbildung.

  • Teilnahme an der Restaurierung und Erhaltung von 10 lokalen historischen Denkmälern.

Geografischer Bereich


  • Workshop Schule von Trinidad, La Habana und Cienfuegos (Cuba).

  • Workshop-Schule von Colonia (Uruguay).

  • Workshop-Schule von Puebla (Mexiko).

  • Workshop-Schule von Joao Pessoa (Brasilien).

Projektdauer


Drei Jahre, von 2017 bis zu 2020.

Kontakt