fbpx

Cabildo

CABILDO ist ein Industrieunternehmen mit sechs Werken und einer Gesamtbelegschaft von 50 Personen. CABILDO wurde 2005 auf Initiative des Amtes des Historikers der Stadt Havanna gegründet, dessen allgemeine Aufgabe seit 1938 darin besteht, das historische und kulturelle Erbe der Stadt durch die direkte Einbeziehung ihrer schwächsten Einwohner zu schützen.
Seine Werkstatt für Kleidung und Textilzubehör befindet sich im Herzen der Altstadt von Havanna und beschäftigt 10 Mitarbeiter, von denen 80% Näherinnen sind.

CABILDO

CABILDO ist ein Industrieunternehmen mit sechs Werken und einer Gesamtbelegschaft von 50 Personen. CABILDO wurde 2005 auf Initiative des Amtes des Historikers der Stadt Havanna gegründet, dessen allgemeine Aufgabe seit 1938 darin besteht, das historische und kulturelle Erbe der Stadt durch die direkte Einbeziehung ihrer schwächsten Einwohner zu schützen.
Seine Werkstatt für Kleidung und Textilzubehör befindet sich im Herzen der Altstadt von Havanna und beschäftigt 10 Mitarbeiter, von denen 80% Näherinnen sind.

Beschreibung

Der erste Schritt wird die sofortige Erneuerung der Maschinen und Ausrüstungen des CABILDO sein, um das Produktionsniveau zu erhöhen und die Qualität zu verbessern. Konkret bedeutet dies die Anschaffung von zwei Fünf-Faden-Nähmaschinen, drei Zwei-Nadel-Flachbettnähmaschinen, vier Stoffschneidemaschinen und einem japanischen Schneideschärfer. Kurzfristig ermöglichen diese Investitionen die Optimierung des Produktionsprozesses, die Ausweitung der Produktpalette auf neue Marktsegmente und die Verbesserung des Veredelungsgrades.
Das Schulungsprogramm beginnt zum gleichen Zeitpunkt, wird aber über einen Zeitraum von zwei Jahren schrittweise umgesetzt. In der ersten Hälfte von Jahr 1 werden die acht Näherinnen, der Plotter/Schneideplotter und der Mechaniker von unseren beiden Schweizer Berufsnäherinnen im Umgang mit der neuen Ausrüstung und in der Aneignung neuen Know-hows einschliesslich Wartung geschult.

Das Managementteam von CABILDO will im Laufe des Jahres acht zusätzliche Näherinnen einstellen und ausbilden.
Ziel ist es, das Produktionsniveau zu verdoppeln und komplexere Arbeiten durchzuführen. Jahr 2 wird der Konsolidierung der Tätigkeit der 16 bestehenden Näherinnen gewidmet sein, während gleichzeitig ihr Qualifikationsniveau weiter erhöht und dieses Know-how an acht neue Näherinnen pro Jahr weitergegeben wird, die sich dann einem Arbeitsamt anschließen. Unsere Nähfachleute werden weiterhin ihre Erfahrungen weitergeben und zwei kubanische Näherinnen in ihren Werkstätten in der Schweiz willkommen heissen. GANYDAR wird je nach den Bedürfnissen des Atelier CABILDO und den verfügbaren logistischen Nischen die Versorgung der Bekleidungswerkstatt mit Rohstoffen in ein oder zwei dedizierten Lieferungen sicherstellen. Ziel ist es, CABILDO in die Lage zu versetzen, einen strategischen Vorrat an Stoffen, Garnen und Ersatzteilen aufzubauen, eine Garantie für seine Unabhängigkeit und seine zukünftige Entwicklung. Es ist anzumerken, dass CABILDO bereits wiederkehrende Märkte und gebundene Kunden hat. Dazu gehören Mitarbeiter von 60 staatlichen Museen, Gesundheitszentren, Kinderkliniken, Altenpflegezentren, Altenheimen sowie Reinigungskräfte für Hotels, Restaurants und öffentliche Räume in der Stadt Havanna. CABILDO hat auch die langfristige Ambition, eine Reihe von qualitativ hochwertiger Kleidung und Accessoires für Touristen anzubieten. Dies könnte Gegenstand eines neuen, von GANYDAR und seinen Partnern unterstützten Projekts sein ... das fortgesetzt werden soll!

Warum dieses Projekt?

In materieller Hinsicht mangelt es Kuba an allem! Das Atelier CABILDO liefert nur sehr wenige oder gar keine Nähmaschinen, Ersatzteile, Stoffe, Fäden, Papier für Schnittmuster und Holz für Arbeitsplatten. Auf der anderen Seite zeigen unsere kubanischen Gesprächspartner eine unerschütterliche Widerstandsfähigkeit und eine bemerkenswerte Fähigkeit zur Zusammenarbeit und Initiative.
GANYDAR möchte diese Geisteshaltung fördern.

Ziele

Das allgemeine Ziel des CABILDO-Projekts besteht darin, die 10 bestehenden Arbeitsplätze aufrechtzuerhalten und 16 neue Arbeitsplätze für Näherinnen zu schaffen, um letztendlich die Lebensqualität und finanzielle Unabhängigkeit dieser Frauen zu verbessern, die anfangs ohne Qualifikation waren.

Um dies zu erreichen, wird GANYDAR seine Aktionen auf drei Achsen konzentrieren:

 

  1. Modernisierung und Entwicklung der Maschinen und Ausrüstungen, um das Niveau und die Qualität der Produktion des CABILDO zu erhöhen.
  2. Richten Sie ein geeignetes Ausbildungsprogramm ein, damit das gesamte Team neues Know-how erwerben kann.
  3. Die Rohstoffversorgung der Bekleidungsfabrik langfristig zu sichern.
 Ganydar-Stiftung Cabildo-Projekt Havanna Kuba
Ganydar-Stiftung Cabildo-Projekt Havanna Kuba

Standort

                Kuba (Havanna)

Beginn des Projekts

2020

Dauer

2 Jahre (2020-2022)

Möchten Sie das Projekt
"CABILDO" unterstĂĽtzen?

Entdecken Sie die anderen Projekte
"MujereS"

Urdimbre

Das Projekt (15 Handwerkerinnen) wurde ins Leben gerufen, um die Spitzen- und Stickereikunst in Trinidad wiederzubeleben.
Diese handgemachten Wunder werden zu niedrigen Preisen verkauft, weil sie mit minderwertigen Fäden hergestellt werden.
Die Sicherstellung einer nachhaltigen Versorgung mit schönen Rohstoffen ist die Herausforderung, der sich die Ganydar-Stiftung stellen möchte.

TRINILOS

Der Mangel an moderner Ausbildung, Nähmaschinen und einigen Textilvorräten erschwert es gefährdeten Frauen, durch Nähen finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen.
GANYDAR wird diese unverzichtbaren Elemente bereitstellen...

Stifte7

Pins7 ist eine Näh- und Bekleidungswerkstatt mitten im Grünen von Neuenburg, im Dorf Montmollin, die von Abigail Vouillamoz geleitet wird.
Ein zauberhafter Ort, eine warme Atmosphäre, schöne Materialien, Kreativität, Begegnungen, Austausch, Freundschaften.
Der Pins7-Workshop arbeitet mit der Stiftung Ganydar zusammen, insbesondere indem er einige Ausbilder des Cabildo-Projekts in Havanna, Kuba, zu Ausbildungskursen empfängt. Es ist auch das logistische Zentrum für den Versand von Maschinen, Garn und Stoffen nach Lateinamerika.

SPONSOREN

Lesen

Neuigkeiten & Erfahrungsberichte

Latam Update: Invertir en trabajadores tecnolĂ´gicos

*Update Latam: Invertir en trabajadores tecnológicos* El Banco Mundial alertó que los gobiernos de América Latina deben deben preparar a su población para la "cuarta revolución industrial", pues la región ha perdido 149 millones de empleos durante la crisis de la Covid-19....

Update Argentinien: 80% de jĂłvenes analizan Auswanderer

*Aktualisierung Argentinien: 80% der Auswanderungswilligen* Empujados por la crisis econĂłmica y la incertidumbre que la pandemia acentuĂł, crece entre entre los sectores medios urbanos la idea de vivir fĂĽra de la Argentina. PsicĂłlogos, sociĂłlogos y filĂłsofos reflexionan sobre el...

Latam Update: 78% der hogares no resiste 3 meses sin empleo

*Update Latam: 78% de hogares no resiste 3 meses sin empleo* El 78% de los hogares latinoamericanos no resiste tres meses sin ingresos, segûn un informe del BBVA Research, que advierte sobre las consecuencias económicas del desempleo entre las familias de mayor...

Pin It auf Pinterest

Teilen Sie dies